Die Brünner


Direkt zum Seiteninhalt

Das Brünner Wappen

Jede Menge Pferdestärken
Beim Oldtimertreffen in Brünn sind die Veteranen der Landwirtschaft gefragt. Besuchermagnet bildet das Lkw-Ziehen mit alten Traktoren.
Von Janina Reuter - NP 25.5.2016

Brünn - Jede Menge Pferdestärken und Schwerlasten waren angesagt. Am Wochenende fand im Eberner Stadtteil Brünn ein Oldtimer-Bulldog- und -Lkw-Treffen statt. Neben dem alten Blech standen historische landwirtschaftliche Geräte sowie das Lkw-Ziehen im Mittelpunkt. ............... hier gehts weiter

Das Buch als kostenlosen Download für PC, Laptop, Tablet und Ebook Reader im PDF Format:
Die Brünner Gründung und Chronik

Klassentreffen der Volksschule Brünn ( Jahrgang 1952 - 1959) am Hausbrauerfest 2015 in Brünn (Fränkischer Tag Bamberg)

Kunstgeschichte in Schwarz-Weiß
Hauptlehrer Willy Bergmann und sein Kollege Ernst Kohler nehmen in den Sechzigerjahren Kunstdenkmäler im damaligen Landkreis Ebern auf. Noch heute schlummern die Sammlungen in den Archiven der Schulen, finden aber kaum Verwendung.
Von Kreisheimatpfleger Günter Lipp

Ebern - Es ist etwa um 1965 in einer Konferenz in der Eberner Volksschule gewesen. Schulrat Heinrich Hofmann richtete einen vertraulichen Appell an for Lehrer: Sie sollten nicht gleich nach dem Mittagessen spazieren gehen, das mache keinen guten Eindruck auf die Bevölkerung. "Freilich", antwortete ihm der Brünner Hauptlehrer Willy Bergmann, "dann sagen sie ,Jetzt schlöft er wieder!'" weter lesen ....


Wasserjungfrauen

Die Geschichte der Burg Raueneck
Unsere Heimatburg Raueneck wurde am Ende des 12. Jahrhunderts gebaut. Um 1200 wird erstmals ein edelfreies Geschlecht "de Ruheneke" genannt, das sich nach seiner Burg "Ruheneke" = bewaldetes Eck nannte . . . . . . . .

...... und hier noch eine kleine Geschichte zum Hausbrauerfest ......
Kurioserweise war der erste Gast am Samstag um 16.00 Uhr ein Engländer aus York, der öfters in (Bier)Franken unterwegs ist und für 2 Tage mit dem Zug angereist ist (via Nürnberg bis Ebern, Rest mit Fahrrad). Leider mußte er um kurz nach 17 Uhr wieder losradeln (Zug nach Bamberg und dort Fussball schaun...). Er kannte auf jeden Fall "unsere Homepage" und hat mir seinen Terminkalender gezeigt, als Nachweis, dass er extra das Hausbrauerfest auf dem Programm hatte.


Jeden Sonntag ab 10 Uhr und Montags ab 20 Uhr ist das Vereinsheim des Feuerwehrvereins geöffnet

Besucher
seit 1.3.2009

Startseite | Wappen | Ortsgeschichte | Brünner Chronik | älteste/ gestorbene Bürger | Familiennamen | Termine | Brünner Vereine | Urkunden | Gemeindehaus | Brauhaus | Schäfershaus | Raueneck | alte Rechnung | Sagen | Alte Fotos | Hausbrauer | Feuerwehr | Veranstaltungen | Wo liegt Brünn? | Presse aktuell | Pressearchiv | Fotoalbum | Exkurs | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü